Salinenpark Rheine

SIEDEND HEISSE GESCHICHTE
 

DEICHÖFFNUNG IN DER URDENBACHER KÄMPE

ZURÜCK ZUR NATUR

Letzte Baggerarbeiten zur Deichöffnung. Foto: Joschka Meiburg.
Letzte Baggerarbeiten zur Deichöffnung. Foto: Joschka Meiburg.
 
Brücke über den Deich. Foto: Joschka Meiburg.
Brücke über den Deich. Foto: Joschka Meiburg.
 
Informationen über die Deichöffnung.
Informationen über die Deichöffnung.
 
Das Naturschutzgebiet "Urdenbacher Kämpe" zwischen Düsseldorf und Monheim am Rhein ist eins der größten Projekte der NRW-Stiftung. Die Renaturierung des Altrheins in der Urdenbacher Kämpe ist abgeschlossen, die Deiche sind durchstochen. Jetzt muss sich das Gewässer nur noch seinen Weg bahnen. Spaziergänger können den Wanderweg wieder benutzen.

Der Deich wurde an zwei Stellen geöffnet, damit sich das Wasser wieder seinen eigenen Weg bahnen und die angrenzende Auenlandschaft mit Wasser versorgen kann. Für Erholungssuchende besonders interessant: Eine Aussichtsplattform und zwei Brücken über den Deichöffnungen verbinden den beliebten Deichwanderweg, der jetzt auch wieder geöffnet ist.

Das Natura 2000-Schutzgebiet Urdenbacher Kämpe liegt im Süden von Düsseldorf. Es gehört zu den letzten großen Rheinauen am Niederrhein, die regelmäßig bei Hochwasser überschwemmt werden. Aus Solingen und Hilden kommt der Garather Mühlenbach und fließt in Höhe Düsseldorf-Hellerhof in die Rheinaue. Er folgt ab hier dem Verlauf eines alten Rheinbettes. Dort ändert der Bach auch seinen Namen und heißt Urdenbacher Altrhein. In den 1950er Jahren wurde ein Sommerdeich sowie zwei Entwässerungsgräben (Baumberger Graben, Parallelgraben) im Bereich des Altrheins angelegt. Mit dem Deichbau wurde der Urdenbacher Altrhein auf die nördlich gelegene Deichseite verlegt und linienhaft ausgebaut. Das damalige Ziel war es, die angrenzenden Wiesen vor Sommerhochwasser zu schützen. Der Altrhein büßte dadurch jedoch seinen ökologischen Wert ein. Mit der Deichöffnung wird dem nun gegengesteuert.

Download Informationsblatt Deichöffnung
Download Flyer

weitere Informationen
Biologische Station Haus Bürgel
Stadt Düsseldorf • Kreis Mettmann e.V.
Urdenbacher Weg
40789 Monheim am Rhein
Tel. 0211 - 99 61 212
info@biostation-d-me.de
www.biostation-d-me.de



Druckversion  [Druckversion]
Es gibt viele Gründe im Förderverein Mitglied zu werden. Welche?
Das erfahren Sie hier!
Gute Idee: Verschenken Sie doch mal eine Mitgliedschaft im Förderverein! [weiter]


Abonnieren Sie die neuesten Informationen über die NRW-Stiftung. Melden Sie sich direkt hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an:

Hier gibt es tolle Spiele, spannende Rätsel, pfiffige Bastelideen und viele interessante Infos über NRW. Geht mit Nicki Nuss auf Entdeckungstour!
www.nrw-entdecken.de
Gehen Sie der Natur auf die Spur - mit den Biologischen Stationen in ganz NRW!
Bookmark and Share